Die verschiedenen Arten von Sportwettern

suarez-messi-neymar

Wie wir im folgenden Artikel erfahren werden, ist es unumgänglich, die Grundlagen einer Sportwette zu kenn und sein Kapital gut zu verwalten, wenn Sie mit Sportwetten Gewinne erzielen möchten. Aber da der Gewinnbegriff beim Sportwetten allgegenwärtig ist, ist es nicht erstaunlich, dass es verschiedene Spielerprofile gibt, die teilweise sehr unterschiedlich oder sogar gegensätzlich sind. Heute befassen wir uns näher mit dem Verhalten der Spieler gegenüber dem Sport und Ihren guten und schlechten Angewohnheiten.

Warum und wie setzen?

Zuallererst ist es grundlegend, dass Sie wissen, warum Sie Ihr Geld setzen möchten. So seltsam es auch scheint, einige machen es aus Spaß, aber nur, da sie über die nötigen finanziellen Mittel verfügen, die es ihnen erlauben. Wenn es Ihr Ziel ist zu gewinnen, so dürfen Sie sich an diesen Spielern kein Beispiel nehmen. Sie müssen Risiken vermeiden, rational denken und Ihr Budget ständig im Auge behalten. Um bei Sportwetten Geld gewinnen zu können, müssen Sie also eine gewisse Methode befolgen. Diese Methode verlangt nach Vorsicht und Strenge.

Die verschiedenen Wettspieler-Typen

Unter den grundlegenden Spielertypen die man auf den Seiten der Buchmacher findet, sind einige extremer als andere. Da diese Spielertypen interessanter sind als die ganz gewöhnlichen möchten wir sie Ihnen jetzt näher vorstellen:

Der Sonntagsspieler

Diese Art von Spieler weiß wie man sich amüsiert. Bei ihm steht die Unterhaltung im Vordergrund. Der Sonntagsspieler möchte einfach nur Spaß haben oder die Zeit herumbringen. Auch wenn er, langfristig gesehen, oft verliert, so ist der Sonntagsspieler doch immer gut gelaunt.

Der Gewinnertyp

Der Gewinnertyp ist ein begeisterter Sport-und Sportwettenanhänger und würde alles geben, um zu gewinnen, egal wie schwierig die Prognose ist. Er stützt sich auf gut durchdachte Strategien und bereitet sich die ganze Woche lang vor. Er kennt sich exzellent in seinen Sportarten aus und ist immer auf der Suche nach den besten Gewinnquoten und dem besten Preis/Leistungsverhältnis.

Der zwanghafte Spieler

Der zwanghafte Spieler hört selbst denn nicht auf zu spielen, wenn er ständig verliert. Als ob er versuchen würde, das verlorene Geld auf einen Schlag wieder zurück zu gewinnen. Doch anstatt verantwortungsvoll zu spielen, riskiert er mit diesem Verhalten in einen Teufelskreis zu geraten. Die zwanghaften Spieler handeln ohne Verstand: sie verspielen astronomische Summen, aber hören trotzdem nicht damit auf, da sie süchtig sind.

Was wir daraus lernen

Welcher Spielertyp auch immer Sie sind, hören Sie mit dem Spielen auf, wenn Sie keinen guten Tag haben. Beim ersten Verlust sollten Sie mit dem Spielen aufhören und es auf den nächsten, oder sogar auf den übernächsten Tag verschieben. Ihr Ziel ist es Geld zu gewinnen, also sollten Sie auch intelligent ihre Einsätze setzen! In einem der folgenden Artikel werden wir Ihnen erklären, wie Sie Ihr Budget verwalten. Also, bleiben Sie dran!

Weitere Grundlagen der Sportwetten können Sie auch in den folgenden Links nachlesen:

Menu