Grundlagen der Sportwette

sport-betting

Am meisten sind die Österreicher von Sportwetten begeistert. Das Gefährliche an Sportwetten Schweiz ist der relativ einfache Einstieg. Spieler müssen einfach nur eine Wette aussuchen, Geld darauf setzen und sind schon mitten dabei. Doch Leider wird dabei die Tatsache außer Acht gelassen, dass viele Spieler sich nie über die Grundlagen der Sportwette Gedanken gemacht haben. Sportwetten Grundlagen sind jedoch so wichtig, wie Fahrstunden vor der Führerscheinprüfung! Es gibt so vieles, das der Spieler wissen muss, um erfolgreich zu sein und dabei reden wir gar nicht von Wissen für Fortgeschrittene, sondern tatsächlich die einfachen Grundlagen der Sportwette! Damit es Ihnen nicht so geht wie den meisten, die bei Sportwetten verlieren, aber nicht wissen, woran es liegt, haben wir für Sie die essentiellen Grundlagen der Sportwette niedergeschrieben.

Grundlagen der Sportwette als erster Berührungspunkt zur Szene. Darauf beruhen alle fortgeschrittenen Ideen!

Die Sportwette ist eine Wette auf ein Sportereignis mit einem Echtgeldeinsatz. Im Gegensatz zum Casino gibt es bei Sportwetten einen hohen Anteil von persönlicher Einflussnahme, der durch das akkurate Einschätzen der Ergebnisse zustande kommt. Deshalb spricht man bei Sportwetten auch nicht vom Glücksspiel, wobei ein gewisser Glücksfaktor nicht von der Hand zu weisen ist.

Die Definition der Sportwette ist also nicht überraschend, aber lässt das nicht einige Interpretationsmöglichen zu? Korrekt. Aus diesem Grund werden Sportwetten auch in verschiedene Arten eingeteilt!

Es gibt Sportwetten, wie die Einzelwette, auf der ein Einsatz auf ein Team oder einen einzelnen Sportler platziert wird. In der Mehrfachwette tätigt der Spieler mehr als zwei Wetten, von denen beide Ergebnisse korrekt vorhergesagt werden müssen, um die Mehrfachwette zu gewinnen. Zu den weiteren Arten von Sportwetten gehört auch die Wette mit Handicap, mit denen der Spieler mehr gewinnen kann.

Spieler haben die Möglichkeit, Ihre Wetten strategisch klug zu setzen. Viele Profis versuchen, das Risiko durch eine Kombinierte Sportwette zu vermindern. Dazu versuchen diese Experten, viele unterschiedliche Wetten aus den großen Wettkategorien zu tätigen, die zusammen eine optimale Risk/Reward Struktur aufweisen.

Sie verstehen nur Bahnhof? Dann eine kleine Erläuterung dazu: Eine kombinierte Sportwette sorgt für einen sicheren Gewinn mit einem niedrigen Quote. Eine Außenseiterwette ist mit einer hohen Quote ausgestattet. Baut man sich ein Portfolio aus beiden Wetten auf, hat man sowohl die Upside der Außenseiterwette, als auch die Sicherheit der kombinierten Sportwette Wette.

Lost in Translation: Mit den Grundlagen der Sportwette Quoten immer korrekt interpretieren!

Bei Quoten gilt: Je niedriger die Quote, desto wahrscheinlicher ist das Eintreffen eines Ereignisses. Für den Wettenden bedeutet das aber auch eine geringe Auszahlung bei einem Gewinn. Die Darstellung der Quoten sorgt leider auch oft für Interpretationsprobleme. Beispielsweise gibt es die britische Darstellung, bei der die Quote als Bruch angezeigt wird. Aus einer 1,2 wird dann 6/5. Oder gar die amerikanische Quote, die mit dem Betrag angegeben ist, der mit €100 gewonnen wird. Deshalb haben wir uns den Gewinnquoten bei Sportwetten genauer gewidmet.

Doch wie kommen eigentlich diese Quoten zustande? Es ist recht einfach! Die Buchmacher haben computergestützte Systeme, die mit sämtlichen Statistiken wie Historischen Aufeinandertreffen, Form, Verletzungen etc. gefüttert werden. Damit könne relativ verlässliche Quoten für Sportwetten abgeleitet werden. Im Vergleich zu den anderen Buchmachern passen sich zudem die Quoten einander an, da sonst der Spieler nur bei dem Buchmacher mit der besten Quote wetten würde.

Einen Buchmacher wählen durch die Anwendung der Grundlagen der Sportwette im Internet der Gewinne.

Ein Buchmacher kommt selten allein. Grund genug, den Schmierfink vom Adler zu trennen. Wir versichern Ihnen, die Kriterien zur Auswahl eines Buchmachers sind mindestens so gut recherchiert wie diese Analogie. Schließlich helfen die Grundlagen der Sportwette nicht nur bei der Sportwette selbst, sondern auch bei der Auswahl des passenden Buchmachers.

Wir wollen eigentlich gar nicht auf die Äußerlichkeiten der Buchmacher eingehen, denn wir sind sicher, dass der Kunde sich in erster Linie für gute Quoten und ein breites Angebot interessiert. Und hier haben wir auch schon zwei der wichtigsten Kriterien genannt. Zum einen ein Angebot, dass die meisten Sportarten umfasst, zum anderen konkurrenzfähige Quoten, sodass man nicht ständig vergleichen muss, welcher Buchmacher die besten Quoten bietet.

Schlussendlich geht es darum, sich bei den Onlinewetten wohl zu fühlen. Man muss einen guten Buchmacher auswählen, bei dem man beruhigt wetten kann ohne sich zu fragen, ob die Quoten fair sind. Es gibt leider verschiedene Arten von Sportwettern, die es etwas anders handhaben. Seien Sie lieber der relaxte Gewinnertyp und auf keinen Fall der zwanghaft Spieler, denn kostet Sie am Ende bares Geld!

Wir hoffen Ihnen hat dieser Artikel gefallen und vielleicht sehen Sie ja mal bei folgenden Seiten vorbei:

Menu